Für alle Vorgänge die Ihr mit Euren Kunden, Lieferanten oder Geschäftspartner abschließt müssen wirksame Verträge abgeschlossen werden. Das Finanzamt erkennt Gesellschafterdarlehen, Geschäftsführergehälter, Miet- und Leasingverträge nur an, wenn diese rechtsgültig abgeschlossen wurden, ansonsten drohen hohe Steuernachzahlungen. Ihr habt zusammen mit Eurem Partner eine GbR oder eine Kapitalgesellschaft gegründet und nach einiger Zeit kommt es zum Streit untereinander oder Euer Kunde will aus einem laufenden Vertrag aussteigen. Gibt es hierzu keine rechtssichere Verträge, dann kann dies richtig teuer für Euch werden.